Mittwoch, 23. August 2017

Gefahr im Schokoladen-Adventskalender

Bild: Gefahr im Schokoladen-Adventskalender

Die Fakten

  • Vorsicht beim Verzehr von Schokolade aus Adventskalender
  • Verbraucherschützer warnen
  • Mineralölrückstände in Schokolade festgestellt
  • erste Adventskalender aus Sortiment entfernt
  • Hersteller sagen: alles nur übertriebene Panikmache

Weihnachtszeit – schönste Zeit: Doch Verbraucherschützer warnen

Beim Einläuten der Weihnachstzeit wird wohl kaum ein anderer Tag so herbeigesehnt wie der erste Dezember, denn dann können alle kleinen und großen Leckermäulchen das erste Türchen vom Adventskalender öffnen. Drinnen steckt meist eine süße Überraschung in Form von Schokolade. Doch vorm Verzehr der selbigen warnen jetzt Verbraucherschützer, weil man in der Schokolade Mineralölrückstände festgestellt hat. Diese sind gesundheitsschädigend und krebserregend. einige Anbieter haben betroffene Adventskalender bereits aus ihrem Angebot genommen, manche Hersteller sind jedoch der Meinung, es handele sich hier um übertriebene Panikmache.

Eins steht jedenfalls fest, als zusätzliche Einnahmequelle für die Mineralölsteuer dürfte das Ganze wohl ungeeignet sein.

Ähnliche Beiträge